FacebookEmail

Jan Hambrusch

Nach einer Handverletzung  widmete sich der ehemalige Tennisspieler vermehrt dem Radsport. Anfangs in der näheren Umgebung aber mit steigender Kondition zog es Jan immer weiter weg, bis er 2007 den ersten Bikeurlaub in Südtirol verbrachte, wo ihn der Leiter des USI Klagenfurt überredetet beim Kosiaklöwen zu starten. Vom Rennfieber gepackt machte sich Jan daran, ein Team für den Dolomitenmann zusammen zu stellen, das seit 2008 mit guten Erfolgen startet.
Bei einem weiteren Bikeurlaub in Südtirol lernte er Daniel kennen, mit dem er 2009 den ersten Alpencross durchführte.
Um seine Leidenschaft fürs Biken und die Natur auch anderen vermitteln zu können opferte Jan 2010 einen Teil seines Urlaubes für die Ausbildung zum Bike Instruktor an der Bundessportakademie Graz.
Hauptberuflich arbeite Jan in einer Steuerberatungskanzlei in Klagenfurt.

Ausbildung:

  • Staatlich geprüfter Mountainbike Instruktor
  • Staatlich geprüfter Tennis Lehrwart

Tätigkeitsbereich:

  • Geführte Touren
  • Mehrtägige Bikecamps

CyberChimps