Im Kanaltal regnet’s immer…

… oder doch nicht? Als gelernter Italienurlauber ist man geneigt das Kanaltal zu verfluchen. Zu oft hat man am Heimweg aus Litschn (Lignano) oder Tschesolo (Jesolo) mit sintflutartigen Regenfällen, Aquaplaning und Hagel zu kämpfen gehabt. Da wir aber die Berge lieber haben als den italienischen Hausmeisterstrand, haben wir da eine etwas andere Ansicht. weiterlesen

Fast wie daheim

Unglaublich, aber überschlagsmäßig nachgerechnet haben wir insgesamt schon 25 Biketage im Vipavatal verbracht. Kein Wunder also dass man weiß, wo es den besten Kaffee gibt, wo das Essen besonders gut schmeckt und natürlich auch wo die optimalen Trails warten. weiterlesen